SENNE-INSTITUT
Werkstatträte
Bewohnerbeiräte
Profis + Angehörige
Kontakt-Formular

 

In-house-Fortbildungen für Werkstatträte

nach der WMVO / DWMV / CWMO

                                                                                           

Die In-house-Seminare mit Werkstatträten in den Werkstätten für behinderte Menschen stellen das nötige Rechtsgefühl für die Legitimation der Interessensvertretung her und vermitteln umfassende Fähigkeiten zur Umsetzung der Mitwirkungsrechte in der Werkstatt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten sich die gesetzlichen Grundlagen ihres Ehrenamtes, setzen sich mit der Organisation der Werkstatträtearbeit auseinander, beschreiben Ziele und entwickeln Lösungen zu konkreten Problemen aus dem Werkstattalltag.

 

 

Grundseminar:

  • Auftrag der Werkstatt
  • Aufnahmevoraussetzungen
  • Mitwirkung in der Werkstatt
  • Wahl des Werkstattrates
  • aktuelle Fragen und Ziele

 

Praxisseminar:

  • Rechte und Pflichten des Werkstattrates
  • Regelungen der Mitwirkungsverordnung
  • Absprachen mit der Vertrauensperson
  • Aufgaben des Vorsitzenden
  • Wie entsteht eine Tagesordnung?
  • Sitzungen planen, durchführen, leiten

 

Vertiefungsseminar:

  • einen eigenen Standpunkt entwickeln und vertreten
  • Umgang mit Beschwerden
  • interne Konflikte lösen
  • Zusammenarbeit mit Leitung
  • Kultur des Vertrauens entwickeln
  • Vernetzung


SENNE-INSTITUT für Fortbildung und Persönlichkeitsentwicklung, Wolter & Niermann, Oetkerstr. 12 a, 33659 Bielefeld | senne-institut@web.de